Wir hoffen,Ihr seid gut ins neue Jahr gestartet und wünschen vor allem Gesundheit für 2022!

Habt Ihr vielleicht gute Vorsätze bezüglich einer gesunden Ernährung für dieses Jahr? … eventuell weniger Tierisches, mehr Gemüse und nicht so viel Süßes? Bei uns gibt es etwas, was dabei ganz lecker hilft! Kennt Ihr schon unsere tollen Trockenfrüchte?

  • Das Superfood – die Goji-Beere: 

Die chinesische Wolfsbeere oder Bocksdorn, die wohl ursprünglich aus dem asiatischen Raum stammt, ist mittlerweile weltweit verbreitet. Zahlreiche Mineralien und Vitamine in der Goji-Beere bereichern die Ernährung und diverse Spurenelemente unterstützen unser Immunsystem, beispielsweise im Kampf gegen Erkältungen.

Sie ist reich an Antioxidantien, die unsere Zellen im Kampf gegen freie Radikale unterstützen und den Alterungsprozess verlangsamen. Außerdem regt sie die Kollagenproduktion an und fördert das Vermögen, Feuchtigkeit zu binden. Das fördert die Durchblutung der Haut.

Bei uns bekommt Ihr die kleine rote Powerfrucht in getrockneter Form (wie Rosinen):

 mit heissem Wasser aufgegossen, läßt sich einfach ein erfrischender Tee aus ein paar Goji-Beeren zaubern,

 in pikanten Gerichten lassen sich leicht süße Akzente setzen,

 für den Pfiff in Cremes, Sorbets und Puddings kommt der fruchtig sanfte Geschmack gut zur Geltung,

 und nicht zu vergessen: ein paar der leckeren Beeren ins morgendliche Müsli gemischt, versorgt unseren Körper mit vielen täglich benötigten Elementen.

  • Die Maulbeere – der Allrounder:

Und noch eine Trockenfrucht aus Asien, die ihren Weg bis zu uns nach Europa gefunden hat. Zum Glück, so kann man sagen!

Auch Maulbeeren sind gesund: sie enthalten Super-Antioxidantien und schützen hoch effektiv vor schädlichen Stoffen. Ausserdem gelten die Beeren als natürliche Anti-Aging-Mittel (durch Vitamin E und A). Sie tun Herz und Kreislauf gut und stärken Knochen und Zähne durch die darin enthaltene Kombination aus Phosphor und Calcium. Die Liste läßt sich fortführen (entwässernde Wirkung, Förderung der Blutbildung, …) aber ganz wichtig zu erwähnen ist es uns, dass diese Beeren als kleiner Snack zwischendurch so richtig lecker sind!!

Getrocknete Maulbeeren eignen sich gut für Müsli, geben Naturjoghurt Geschmack oder lassen sich beim Backen von Cookies oder Kuchen verwenden.

Neben getrockneten Feigen, Datteln, Rosinen und Cranberries bekommen Sie bei uns auch leckere Mangos und Ananas in getrockneter Form.

  • Der Suchtfaktor – die Mangostreifen:

Unsere getrockneten Mangos sind besonders reich an der Vitamin-Quelle Beta-Carotin, das für unser Sehvermögen und die Zellerneuerung der Haut wichtig ist. Darüber hinaus stecken sie voller B-Vitamine, vor allem Folsäure, Vitamin C und E. Die enthaltenen Mineralstoffe Kalium, Calcium und Magnesium machen sie für Sportler*innen und Kinder zum gesunden Snack. Zudem regen sie den Stoffwechsel an und tragen zu einer ausgeglichenen Verdauung bei. Unsere Mangos machen einfach süchtig!!

Wir hoffen, Euch ein bisschen Appetit gemacht zu haben und freuen uns auf Euren Besuch im KiKe’s unverpackt in der Austraße!

Sonja, Andrea & Team

Quellen: eatsmarter.de / gesndheitswissen.de / fairfood.bio

Pin It on Pinterest